Unser Saharatrekking

 © Melanie Kny 

Mindestens 2 bis maximal 14 Nächte in der Wüste. Auf dem Kamel reitend und/oder wandernd ziehen wir von Brunnen zu Brunnen. Auf Wunsch kann auch an einem Ort länger gezeltet werden. Sie schlafen unter freiem Himmel, in einem Iglu- oder Nomadenzelt. Vollverpflegung nach Landesart.

Das Angebot gilt sowohl für schon bestehende Gruppen (z.B. Meditation, Yoga, Theater, Musik) als auch für Alleinreisende (ab 3 Menschen kann's los gehen.)

Offene Gruppe nach Anfrage:

Dieses Kameltrekking kostet 760 Euro (mindestens 3 Personen); darin enthalten sind zwei Hotelübernachtungen im Hotel Erriadh in Houmt-Souk, die Transfers Djerba/Wüste/Djerba und die 8-tägige Wüstentour mit Vollverpflegung nach Landesart.

Nicht enthalten sind das Taxi von und zum Flughafen, die Verpflegung auf Djerba und während der Transfers und das übliche Trinkgeld für die begleitenden Beduinen und den Fahrer.

NEU 6.12. - 12.12.2024: Bestätigte Wüstentour ab Douz-Nouiel; Kosten ca. 500 Euro.

Anmeldung und mehr Informationen über unser Kontaktformular.

Der Morgen dämmert – die Beduinen stehen auf, sehen nach den Kamelen, entzünden das Feuer, um frisches Brot zu backen, Tee und Kaffee zu kochen.

Wenn Sie FrühaufsteherIn sind, können Sie vor dem Frühstück den Sonnenaufgang genießen. Atemberaubende Stille – die Sanddünen ändern fortwährend ihre Farbe.

Während Ihres Frühstücks werden die Kamele eingefangen, das Nomadenzelt abgebaut, die Tiere gesattelt und gefüttert.

Wenn das Gepäck verstaut ist, ziehen wir weiter. Ein neuer Tag, der uns auf dem Kamel reitend oder laufend wieder neue Gesichter der Sahara enthüllt.

© Melanie KnyFoto: © Melanie Kny

Die Wüste gibt Ihnen die Gelegenheit einmal völlig abzuschalten, mit allen Sinnen im Hier und Jetzt zu leben.

Sie können Ihren Alltag von außen betrachten, Innenschau halten oder einfach nur sein.

Sie lernen das Nomadenleben kennen, welches die Beduinen jahrhundertelang praktizierten, bevor sie sesshaft wurden. Sie lernen eine fremde Kultur kennen, deren Lebensweise, Sprache, Nahrung, Lieder und Tänze.